Offener Brief

Wir fordern: Gemeinsam solidarisch!

Auch wir Studierende der Universitäten und Hochschulen sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen:

Der Präsenzbetrieb wurde eingestellt und ab dem 20. April soll das Sommersemester mit digitalem Lehrangebot beginnen. Dieses Vorgehen zur Eindämmung der Infektionsverbreitung ist zurzeit notwendig und begrüßenswert. Jedoch werden bisher die Auswirkungen der Pandemie auf die Lebensrealitäten der Studierenden und Beschäftigten nicht ausreichend berücksichtigt. Deshalb haben wir von der Fachschaftsinitiative des Masters „Gender, Intersektionalität und Politik“ der FU einen offenen Brief an die Präsidien der Berliner Unis und Hochschulen, den Berliner Senat und den Bund geschrieben.


Wir fordern:
    – die Verlängerung sämtlicher Abgabgefristen und die Anpassung der Prüfungsregelungen
    – die Gewährleistung der Studienfinanzierung und das Auszahlen von Soforthilfen
    – Sicherheit für Studierende aus dem Ausland
    – die Verlängerung aller befristeten Verträge
    – das Ermöglichen von digitalem Lernen für alle und eine Gewährleistung des Datenschutzes
    – die Abschaffung der Präsenzpflicht
    – Faire Bedingungen für Medizinstudierende
    – die Sicherstellung der studentischen Mitbestimmung

Es gibt derzeit schon viele großartige Petitionen und Forderungen, die wir unterstützen. Und genau deswegen finden wir es wichtig nicht still zu bleiben und uns ebenfalls dazu zu äußern. Auch um noch mehr Druck ausüben zu können, indem wir ein breites Bündnis aus Fachschaften, Inis, Listen, Beschäftigten und Studierenden aufbauen. Wenn ihr den Forderungen zustimmt und die studentische Mitbestimmung in Krisenzeiten sicherstellen wollt, dann unterschreibt diesen Brief!
Wir als Studierende, Dozierende und Beschäftigte der Berliner Universitäten und Hochschulen müssen uns zusammen tun, um gemeinsam gestärkt und solidarisch durch diese Zeit zu gehen.

Lasst uns handlungsfähig bleiben und agieren. Lasst uns gemeinsam solidarisch mit allen Studierenden und Beschäftigten sein – denn niemand soll wegen der Corona-Krise sein*ihr Studium abbrechen müssen oder weiterhin prekären Arbeitsverhältnissen ausgesetzt sein.

Den gesamten Brief und weitere Unterzeichner*innen findet ihr hier.
Selbst unterzeichnen könnt ihr hier, indem ihr uns eine E-Mail schreibt an: fsi_gip@riseup.net.

Solidarische Grüße,
FSI * GIP

Veröffentlicht von fsi-gip

Wir sind die Fachschaftsinitiative des Masterstudiengangs "Gender, Intersektionalität und Politik" der FU Berlin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: